Lean Finance

Industrielle Prinzipien für die Finanzbranche

EMPORIAS und unsere Prozessmanagementabteilung haben seit dem Start von UI PEP im Oktober 2014 gemeinsam mit einem Großteil der UI-Teams Produktivitäts- und die teamindividuell wichtigsten Qualitätskennzahlen definiert. ... Durch diese Vorgehensweise konnten wir bisher eine Vielzahl an Verbesserungsprojekten pro Team umsetzen und somit signifikante Effizienzsteigerungen erzielen.

Oliver HarthGeschäftsführer
Universal Investment

Newsletter

Erhalten Sie alle Infos zum Lean-Dialog und die neuesten Fachbeiträge direkt per Mail

Lean Management-Methoden für die Finanzindustrie

Mit Hilfe von Lean Management Methoden unterstützen unsere Beraterteams Banken, Sparkassen, Versicherungen, Kapitalverwaltungsgesellschaften und andere Finanzdienstleister bei der Transformation hin zu einem lernenden Unternehmen und der Übertragung erprobter industrieller Prinzipien zur Steigerung der Effizienz, Senkung der Kosten und Verbesserung der Qualität.

Der Begriff Lean Finance beschreibt die Anwendung eines Programmes zur kontinuierlichen Verbesserung in der Finanzbranche. Diese Managementmethode stellt den Mitarbeiter ins Zentrum, lässt ihn gestalterisch an seinen Prozessen mitwirken und eigenverantwortlich sein Tagesgeschäft steuern.

  • Unsere Lean Finance Expertise gliedert sich in folgende Bereiche bzw. Themen:
  • Optimierung von Geschäftsprozessen, bspw. durch die Einführung von Produktionsmodellen in der Marktfolge und Strukturierung des Vertriebs
  • Begleitung bei Fusionen und Zusammenführung von Abwicklungseinheiten
  • Aufbau von Steuerungsinstrumenten, wie bspw. Produktkostenrechnungen, Kennzahlen-Cockpits und Personalbedarfsrechnungen
  • Einführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozess mit den dafür notwendigen Instrumenten und Rollen zur Stärkung des kulturellen Wandel