Referenzen

Success Story

Optimierung Marktfolge Aktiv im Rahmen der Betriebsstrategie der Zukunft (BdZ)

1. Herausforderung:

Der Kunde formulierte das Ziel, das beste Finanzinstitut in der Region und führend in Deutschland zu sein. Dies beinhaltete, neben einer strategischen Neuausrichtung, die Produktion der Bank – also die Marktfolge Aktiv – zukunftsorientiert aufzustellen. Hierbei lag der Fokus auf folgenden Projektzielen:

  • Steigerung der Effizienz und Durchlaufgeschwindigkeit eines Kredits
  • Etablierung zukunftsorientierter Prozesse und Strukturen
  • Befähigung zur kontinuierlichen Weiterentwicklung

2. Vorgehensweise:

Unser Projektauftrag umfasste folgende vier Phasen:

  1. Transparenz schaffen bzgl. Ausgangssituation im Untersuchungsbereich
  2. Erarbeitung eines Konzeptes zur Optimierung der Strukturen und Prozesse nach Lean Management-Prinzipien
  3. Implementierung des definierten Zielbildes
  4. Etablierung der Grundlagen für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess

Im Mittelpunkt der Beauftragung stand die Konzeption einer neuen Aufbau- und Ablauforganisation in der Marktfolge Aktiv, welche nach Lean-Prinzipien gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet wurde. Eine relevante Diskussionsbasis stellten hierbei die Erkenntnisse sowie quantitativen und qualitativen Ergebnisse aus der vorgelagerten Analyse-Phase dar.

Diese Transparenz war wesentlich für die Akzeptanz innerhalb der Organisation und ermöglichte es den Handlungsbedarf systematisch herzuleiten.

3. Erfolgsfaktoren und Fazit:

Über das Projekt wurde eine erhebliche Steigerung der Effizienz in den Kreditprozessen erzielt. Folgende Bestandteile waren in ihrer Gesamtheit essentiell für den späteren Erfolg:

  • Klare Schnittstellen und (Neu-)Ausrichtung der Organisation als Grundlage für eine störungsfreie Produktion
  • Erhöhung des Standardisierungsgrades und der Reaktionsgeschwindigkeit
  • Einsatz von Kennzahlen für Transparenz über Leistung und Qualität
  • Etablierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses

Kundenstatement:

„Mit unserem Projekt Betriebsstrategie der Zukunft haben wir ein Produktionsmodell aufgebaut, indem wir das Modell K 3.0 umsetzen. Gleichzeitig geben wir den Verantwortlichen die Lean Werkzeuge an die Hand, die Standardisierung der Prozesse stetig voranzutreiben sowie unter klar definierten Rahmenbedingungen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu leben. Diese kritische Auseinandersetzung in der Organisation gelingt uns, indem die Lean Management Philosophie für die notwendige Transparenz sorgt und die erforderliche Denkweise verankert."

Fragen?

Sprechen Sie uns an

Dr. Carsten Jacobi
Dr. Carsten Jacobi

Managing Director

Christopher Schreiner
Christopher Schreiner

Managing Partner

Peter Gertner

Managing Partner

Franz Kreuzer
Franz Kreuzer

Managing Partner

Sie haben Interesse an mehr Informationen?